Wie funktioniert überhaupt eine Brille?

Wie funktioniert überhaupt eine Brille?

Brillengläser sind geschliffene Linsen.

Diese Gläser ändern die Richtung das von außen eintretendem Licht, damit es gezielt im Auge ankommt. Da jedes Auge anders ist, kann man auch Brillen nicht einfach tauschen. Hat man das Gefühl oder merkt, dass man nicht mehr gut sehen kann, geht man zum Augenoptiker oder zum Augenarzt. Dort wird gemessen und geprüft, ob eine Brille zum besseren Sehen verhilft. Haben die Brillengläser eine sehr hohe Stärke, oder haben Sie rechts und links stark unterschiedliche Augen oder wird eine starke Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) festgestellt, haben sie gegebenenfalls Anspruch auf einen Zuschuss von ihrer gesetzlichen Krankenkasse.

Sie haben Fragen zum Thema? Schrieben Sie uns oder rufen Sie uns an! Kontakieren Sie uns!