Kontaktlinsen gerne, aber welche?

Kontaktlinsen gerne, aber welche?

Kontaktlinsen haben viele Vorteile. Ihr Blickfeld wird durch eine Brillenfassung nicht eingeschränkt.

Kontaktlinsen gerne , aber welche? Kontaktlinsen haben viele Vorteile. Ihr Blickfeld wird durch eine Brillenfassung nicht eingeschränkt. Kontaktlinsen beschlagen nicht. Kontaktlinsen sind ihren Bewegungen und Aktivitäten gewachsen. Mit Kontaktlinsen kann man so gut wie alle Arten von Fehlsichtigkeit korrigieren.

Man unterscheidet zwei Arten von Kontaktlinsen:


1. Harte, formstabile Kontaktlinsen
Diese Kontaktlinsen gibt es seit ca. 1950. Sie wurden aus Plexiglas gefertigt und hatten leider keinen besonders guten Tragekomfort. Seit 1980 werden harte Kontaktlinsen aus einem flexibleren, sauerstoffdurchlässigen Kunststoffmaterial gefertigt. Diese modernen Materialien erlauben einen wesentlich besseren Tragekomfort und eine deutlich besserer Sauerstoffversorgung der Hornhaut.

2. Weiche Kontaktlinsen
Weiche Kontaktlinsen wurden Parallel zu den moderneren, harten Kontaktlinsen ab ca. 1970 entwickelt. Diese Linsen hatten eine deutlich höhere Spontanverträglichkeit, waren aber noch nicht für alle Fehlsichtigkeiten geeignet. Für Menschen mit einer starken Hornhautverkrümmung, Astigmatismus, waren diese Linsen ungeeignet.

Heutzutage kann man fast alle Fehlsichtigkeit und korrigieren. Es gibt Tages-, 14 Tages-, Monats -Linsen, 3 Monats- Linsen, 1/2 Jahres- Linsen, Jahres -Linsen. Die Vielfalt ist riesig. Korrigiert werden kann Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, sowie die Alterssichtigkeit, Presbyopie. Es gibt Kontaktlinsen für sporadisches Tragen, Zur tägliches Tragen und für Verlängertes tragen. In unserer Kontaktlinsen-Abteilung werden sie von unseren Anpassern kompetent und ehrlich beraten, welches für sie die besten Kontaktlinsen sind. Rufen Sie uns an und vereinbaren einen Beratungstermin.

Sie haben Fragen zum Thema? Schrieben Sie uns oder rufen Sie uns an! Kontakieren Sie uns!